MyOOS 5.0.23

MyOOS [Dumper]ist ein Sicherungsprogramm für MySQL-Datenbanken. Damit können Sicherungskopien der Daten (Forum, Shop, Blog, usw.) erstellt und bei Bedarf auch wieder hergestellt werden. Besonders bei Web-Space ohne Shell-Zugang bietet sich MyOOS [Dumper] als sinnvolle Alternative an.
r23
Beiträge: 2718
Registriert: 18.09.2008, 05:56
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: MyOOS 5.0.23

Beitrag von r23 »

Bei der Ausführung von den perl Script kommt es zu folgender Meldung:


mkdir /var/www/.ssh: Permission denied at /usr/local/lib/x86_64-linux-gnu/perl/5.26.1/Net/SSH/Perl/Util/Hosts.pm line 118.


Die Fehlermeldung bedeutet, dass das Perl-Skript versucht, ein Verzeichnis namens /var/www/.ssh zu erstellen, aber keine Berechtigung dazu hat. Dies kann passieren, wenn das Skript unter einem anderen Benutzer als dem Besitzer von /var/www ausgeführt wird, oder wenn der Besitzer von /var/www keine Schreibberechtigung für dieses Verzeichnis hat.

Um das Problem zu lösen, können wir folgende Schritte versuchen:

- Überprüfe unter welchem Benutzer das Perl-Skript ausgeführt wird, wenn du es per Browser aufrufst. Du kannst dies tun, indem du die Funktion `getpwuid` verwendest, um den Benutzernamen und die Benutzer-ID zu erhalten. Zum Beispiel:

Code: Alles auswählen

#!/usr/bin/perl -w
use strict;
use warnings;

our $pcd_version="5.0.23";

my $username = getpwuid($<);
my $userid = $<;

our (
$perlversion, $html_output
);

$html_output=1;

PrintHeader();


print "The script is running as $username ($userid)\n";



sub PrintHeader {
    my $cgi = new CGI;
    my $perlversion = '1.0.0';
    
    if ($html_output==1)
    {
        print $cgi->header(-type => 'text/html; charset=utf-8', -cache_control => 'no-cache, no-store, must-revalidate');
        print "<!DOCTYPE HTML PUBLIC \"-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN\">\n";
        print "<html>\n<head>\n<title>MyOOS [Dumper] - Perl CronDump [Version $pcd_version (using perl $perlversion)]</title>\n";
        print "<style type=\"text/css\">\nbody { padding:20px; font-family:Verdana,Helvetica,Sans-Serif;font-size: 0.9em !important;}</style>\n";
        print "</head>\n<body><h3>MyOOS [Dumper] - Perl CronDump [Version $pcd_version (using perl $perlversion)]</h3>\n";
    }
    else
    {
        #small output for external cronjobs, which expect a small returnvalue
        print "MyOOS [Dumper] - Perl CronDump [Version $pcd_version] started successfully (using perl $perlversion)\n";
    }
}
Bei Bedarf lege ich das Script auf Github.

Überprüfe wer der Besitzer von /var/www ist, und welche Berechtigungen er hat. Du kannst dies tun, indem du den Befehl ls -ld /var/www in einem Terminal ausführen. Zum Beispiel:

Code: Alles auswählen

$ ls -ld /var/www
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Nov 30 03:35 /var/www
Wenn der Besitzer von /var/www nicht der gleiche ist wie der Benutzer, der das Perl-Skript ausführt, musst du entweder den Besitzer ändern oder dem Benutzer Schreibberechtigung für /var/www geben. Dies kannst du tun, indem du den Befehl chown oder chmod verwendest. Zum Beispiel:

Code: Alles auswählen

# To change the owner of /var/www to the user 'www-data'
$ sudo chown www-data /var/www

# To give write permission to the user 'www-data' for /var/www
$ sudo chmod u+w /var/www
Wenn der Besitzer von /var/www der gleiche ist wie der Benutzer, der das Perl-Skript ausführt, aber keine Schreibberechtigung für /var/www hat, musst du ihm Schreibberechtigung geben. Dies kannst du tun, indem du den Befehl chmod verwendest. Zum Beispiel:

Code: Alles auswählen

# To give write permission to the owner of /var/www
$ sudo chmod u+w /var/www
r23
Beiträge: 2718
Registriert: 18.09.2008, 05:56
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: MyOOS 5.0.23

Beitrag von r23 »

Da mir keine Server Umgebung zur Verfügung gestellt wurde in der SFTP-Nutzung für Perl erfolrderlich ist - habe ich jetzt auf Net::SFTP::Foreign umgestellt.

8<-
Es scheint, dass du die Net::SFTP-Modul verwendest, um eine SFTP-Verbindung herzustellen, aber du erhältst eine Fehlermeldung, die auf ein Problem mit dem Net::SSH::Perl::SSH2-Modul hinweist. Das könnte darauf hindeuten, dass du eine veraltete oder inkompatible Version von Net::SSH::Perl oder libssh2 installiert hast, oder dass es einen Konflikt zwischen Net::SFTP und Net::SSH::Perl gibt.

Ich würde dir empfehlen, zu versuchen, die Net::SFTP::Foreign-Modul zu verwenden, die mehrere Backends unterstützt, um eine SFTP-Verbindung herzustellen, einschließlich Net::SSH2, das für Windows geeignet ist. Du kannst mehr über die Net::SFTP::Foreign-Modul in der [Dokumentation](^1^) lesen oder einige Beispiele in den [Web-Suchergebnissen](^2^) ansehen.

Um die Debug-Informationen zu erhalten, kannst du die Debug-Option auf 1 oder höher setzen, wenn du das Net::SFTP::Foreign-Objekt erstellst, zum Beispiel:

my $sftp = Net::SFTP::Foreign->new ($host, user => $user, password => $password, backend => 'Net_SSH2', debug => 1);

Das sollte dir mehr Details über die SFTP-Verbindung und mögliche Fehler anzeigen.

Quelle: Unterhaltung mit Bing, 3.12.2023
(1) Perl - Best way to establish an SFTP connection on windows. https://stackoverflow.com/questions/498 ... on-windows.
(2) Perl reading files from SFTP server - Stack Overflow. https://stackoverflow.com/questions/333 ... ftp-server.
(3) perl - Upload file over SFTP with Net::SFTP::Foreign - Stack Overflow. https://stackoverflow.com/questions/450 ... ftpforeign.
(4) perl - Transferring & Deleting Files From SFTP Using SFTP Foreign .... https://stackoverflow.com/questions/178 ... ign-module.

Um das Net::SFTP::Foreign-Modul zu installieren, musst du zunächst sicherstellen, dass du Perl und einen kompatiblen SSH-Client auf deinem System hast. Du kannst Perl von [perl.org](^1^) herunterladen und installieren, wenn du es noch nicht hast. Für den SSH-Client kannst du zum Beispiel OpenSSH oder PuTTY verwenden, die du von ihren jeweiligen Webseiten herunterladen kannst.

Wenn du Perl und einen SSH-Client hast, kannst du das Net::SFTP::Foreign-Modul mit einem der folgenden Befehle installieren:

- Wenn du cpanminus hast, kannst du einfach `cpanm Net::SFTP::Foreign` in der Kommandozeile ausführen.
- Wenn du cpan hast, kannst du `cpan Net::SFTP::Foreign` in der Kommandozeile ausführen.
- Wenn du kein cpan oder cpanminus hast, kannst du das Modul von [metacpan.org](^2^) herunterladen, entpacken und dann die folgenden Befehle in der Kommandozeile ausführen:

perl Makefile.PL
make
make test
make install

Du kannst mehr über die Installation und Verwendung des Net::SFTP::Foreign-Moduls in der [Dokumentation](^3^) oder in den [Web-Suchergebnissen](^4^) finden. Ich hoffe, das hilft dir weiter. 😊

Quelle: Unterhaltung mit Bing, 3.12.2023
(1) Net::SFTP::Foreign - SSH File Transfer Protocol client - metacpan.org. https://metacpan.org/pod/Net::SFTP::Foreign.
(2) FTP Server auf Windows Server installieren | ZAP-Hosting Docs. https://zap-hosting.com/guides/de/docs/ ... ftpserver/.
(3) Installation eines FTP-Servers | ZAP-Hosting Docs. https://zap-hosting.com/guides/de/docs/ ... p-install/.
(4) SFTP Server Anleitung gesucht (kein FTPS) - Administrator. https://administrator.de/forum/sftp-ser ... 98272.html.
(5) Perl - Net::SFTP::Foreign - Stack Overflow. https://stackoverflow.com/questions/524 ... ftpforeign.
(6) undefined. http://www.openssh.org/txt/draft-ietf-s ... fer-02.txt.

8<-

es kommt dann zu der Meldung
Unable to load backend Net_SSH2: Can't locate Net/SFTP/Foreign/Backend/Net_SSH2.pm in @INC (you may need to install the Net::SFTP::Foreign::Backend::Net_SSH2 module)


8<--
Es sieht so aus, als ob du das Modul Net::SFTP::Foreign::Backend::Net_SSH2 nicht installiert hast, das du brauchst, um Net::SFTP::Foreign mit dem Backend Net_SSH2 zu verwenden. Du kannst dieses Modul von [metacpan.org](^1^) herunterladen und installieren, indem du die folgenden Schritte befolgst:

- Lade die Datei Net-SFTP-Foreign-Backend-Net_SSH2-0.11.tar.gz von [dieser Seite](^1^) herunter und speichere sie in einem beliebigen Verzeichnis.
- Entpacke die Datei mit dem Befehl `tar xzf Net-SFTP-Foreign-Backend-Net_SSH2-0.11.tar.gz`.
- Wechsle in das entpackte Verzeichnis mit dem Befehl `cd Net-SFTP-Foreign-Backend-Net_SSH2-0.11`.
- Führe den Befehl `perl Makefile.PL` aus, um die erforderlichen Module zu überprüfen und die Makefile zu erstellen.
- Führe den Befehl `make` aus, um das Modul zu kompilieren.
- Führe den Befehl `make test` aus, um das Modul zu testen.
- Führe den Befehl `make install` aus, um das Modul zu installieren.

Du kannst mehr über das Modul Net::SFTP::Foreign::Backend::Net_SSH2 in der [Dokumentation](^2^) oder in den [Web-Suchergebnissen](^3^) finden. Ich hoffe, das hilft dir weiter. 😊

Quelle: Unterhaltung mit Bing, 3.12.2023
(1) Net::SFTP::Foreign::Backend::Net_SSH2 - metacpan.org. https://metacpan.org/pod/Net::SFTP::For ... ::Net_SSH2.
(2) Net::SFTP::Foreign::Backend::Net_SSH2 - metacpan.org. https://metacpan.org/pod/Net::SFTP::For ... ::Net_SSH2.
(3) Net::SFTP::Foreign - SSH File Transfer Protocol client - metacpan.org. https://metacpan.org/pod/Net::SFTP::Foreign.
(4) Installing Net::SFTP and Net::SSH2 without CPAN - Stack Overflow. https://stackoverflow.com/questions/418 ... thout-cpan.
(5) undefined. http://rt.cpan.org.
(6) undefined. http://www.openssh.org/txt/draft-ietf-s ... fer-02.txt.

8<--
r23
Beiträge: 2718
Registriert: 18.09.2008, 05:56
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: MyOOS 5.0.23

Beitrag von r23 »

neue Fehlermeldung

8<--
Es sieht so aus, als ob du das Modul Net::SSH2 nicht installiert hast, das du brauchst, um Net::SFTP::Foreign mit dem Backend Net_SSH2 zu verwenden. Du kannst dieses Modul von [metacpan.org](^1^) herunterladen und installieren, indem du die folgenden Schritte befolgst:

- Lade die Datei Net-SSH2-0.73.tar.gz von [dieser Seite](^1^) herunter und speichere sie in einem beliebigen Verzeichnis.
- Entpacke die Datei mit dem Befehl `tar xzf Net-SSH2-0.73.tar.gz`.
- Wechsle in das entpackte Verzeichnis mit dem Befehl `cd Net-SSH2-0.73`.
- Führe den Befehl `perl Makefile.PL` aus, um die erforderlichen Module zu überprüfen und die Makefile zu erstellen.
- Führe den Befehl `make` aus, um das Modul zu kompilieren.
- Führe den Befehl `make test` aus, um das Modul zu testen.
- Führe den Befehl `make install` aus, um das Modul zu installieren.

Du kannst mehr über das Modul Net::SSH2 in der [Dokumentation](^2^) oder in den [Web-Suchergebnissen](^3^) finden. Ich hoffe, das hilft dir weiter. 😊

Quelle: Unterhaltung mit Bing, 3.12.2023
(1) Net::SSH2 - Support for the SSH 2 protocol via libssh2. - metacpan.org. https://metacpan.org/pod/Net::SSH2.
(2) Net::SSH2 - Support for the SSH 2 protocol via libssh2. - metacpan.org. https://metacpan.org/pod/Net::SSH2.
(3) ssh - Can not install Net::SSH2 module Perl - Server Fault. https://serverfault.com/questions/65800 ... odule-perl.
(4) Erste Schritte mit OpenSSH für Windows | Microsoft Learn. https://learn.microsoft.com/de-de/windo ... l_firstuse.
(5) Ubuntu-SSH-Server: Installation und Konfiguration (Aktivierung). https://www.veuhoff.net/ubuntu-ssh-serv ... tivierung/.
(6) undefined. https://bing.com/search?q=.
(7) undefined. http://www.libssh2.org.
(8) undefined. http://www.openssl.org.
(9) undefined. http://www.gnupg.org.
r23
Beiträge: 2718
Registriert: 18.09.2008, 05:56
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: MyOOS 5.0.23

Beitrag von r23 »

bei dem make erhalte ich die Fehlermeldung

Unable to find a working version of library ssh2


Es scheint, dass du versuchst, das Perl-Modul Net::SSH2 zu installieren, aber du hast die Bibliothek libssh2 nicht in den erwarteten Verzeichnissen gefunden. Das könnte daran liegen, dass du libssh2 noch nicht installiert hast, oder dass du es in einem anderen Verzeichnis installiert hast, das nicht in der Suche enthalten ist.

Um libssh2 zu installieren, kannst du einen der folgenden Befehle verwenden, je nachdem, welches Betriebssystem du hast:

- Für Debian-basierte Systeme wie Ubuntu: `sudo apt-get install libssh2-1-dev`¹
- Für RedHat-basierte Systeme wie CentOS: `sudo yum install libssh2 libssh2-devel`²
- Für Windows: Lade die Datei libssh2.dll von [dieser Seite](^3^) herunter und kopiere sie in das System32- oder SysWOW64-Verzeichnis⁴

Wenn du libssh2 bereits installiert hast, aber in einem anderen Verzeichnis als den oben genannten, kannst du versuchen, die Umgebungsvariable LIBSSH2_DIR auf den Pfad zu setzen, in dem du libssh2 installiert hast, bevor du das Perl-Modul Net::SSH2 installierst. Zum Beispiel:

export LIBSSH2_DIR=/opt/libssh2
cpan Net::SSH2

Du kannst auch die Option --libpath verwenden, um dem Perl-Modul Net::SSH2 mitzuteilen, wo es nach libssh2 suchen soll. Zum Beispiel:

perl Makefile.PL --libpath=/opt/libssh2
make
make test
make install

Du kannst mehr über die Installation und Verwendung des Perl-Moduls Net::SSH2 in der [Dokumentation](^5^) oder in den [Web-Suchergebnissen] finden. Ich hoffe, das hilft dir weiter. 😊

Quelle: Unterhaltung mit Bing, 3.12.2023
(1) Install perl module Net:SSH2 on redhat/centos 7 - Stack Overflow. https://stackoverflow.com/questions/384 ... t-centos-7.
(2) Why doesn't perl find my installed SSH2 module?. https://stackoverflow.com/questions/540 ... sh2-module.
(3) How can I check the version of libssh2 git was compiled with?. https://serverfault.com/questions/93681 ... piled-with.
(4) PHP Install SSH2 on Windows machine - Stack Overflow. https://stackoverflow.com/questions/151 ... ws-machine.
(5) error: Package requirements (libssh2) were not met. https://askubuntu.com/questions/640218/ ... re-not-met.
r23
Beiträge: 2718
Registriert: 18.09.2008, 05:56
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: MyOOS 5.0.23

Beitrag von r23 »

die Net::SFTP::Foreign Verbindung

Code: Alles auswählen

$sftp = Net::SFTP::Foreign->new ($sftp_server[$i], user => $sftp_user[$i], password => $sftp_pass[$i], port => $sftp_port[$i], timeout => $sftp_timeout[$i], backend => 'Net_SSH2');
funktioniert und ist getestet.

dafür muss
Net::SFTP::Foreign installiert sein
und
Net_SSH2 zur Verfügung stehen.

es gibt viele weitere Optionen, die wir bei Bedarf einbauen könnten.

https://metacpan.org/pod/Net::SFTP::Foreign
r23
Beiträge: 2718
Registriert: 18.09.2008, 05:56
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: MyOOS 5.0.23

Beitrag von r23 »

Beim Composer update kommt der Hinweis:
Your requirements could not be resolved to an installable set of packages.

Problem 1
- Root composer.json requires phpseclib/phpseclib 3.0.21 -> satisfiable by phpseclib/phpseclib[3.0.21].
- roave/security-advisories dev-latest conflicts with phpseclib/phpseclib <3.0.34.
- Root composer.json requires roave/security-advisories dev-latest -> satisfiable by roave/security-advisories[dev-latest].

Use the option --with-all-dependencies (-W) to allow upgrades, downgrades and removals for packages currently locked to specific versions."
die Erklärung.

Für mehr Sicherheit habe ich roave/security-advisories in das Projekt aufgenommen.


Der Grund, warum wir diesen Fehler erhalten, ist, dass die Version von phpseclib/phpseclib, die wir in unserer composer.json angegeben haben, eine bekannte Sicherheitslücke hat, die von roave/security-advisories erkannt wird. Dieses Paket verhindert, dass wir Abhängigkeiten mit bekannten Sicherheitsproblemen installieren.

Um das Problem zu beheben, müssen wir entweder die Version von phpseclib/phpseclib auf mindestens 3.0.34 aktualisieren oder roave/security-advisories aus unserem composer.json entfernen. Die erste Option wird empfohlen, da sie Ihre Anwendung sicherer macht.

Wir können die Version von phpseclib/phpseclib mit dem folgenden Befehl aktualisieren:

Code: Alles auswählen

`composer require phpseclib/phpseclib:^3.0.34`
Oder wir können die Option --with-all-dependencies (-W) verwenden, um alle Abhängigkeiten auf die neuesten Versionen zu aktualisieren:

Code: Alles auswählen

`composer update --with-all-dependencies`
Ich habe in dem Projekt phpseclib/phpseclib auf mindestens 3.0.34 aktualisiert.

Vor diesem Hintergrund gibt es in den nächsten Tagen bereits die neue MOD Version.
r23
Beiträge: 2718
Registriert: 18.09.2008, 05:56
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: MyOOS 5.0.23

Beitrag von r23 »

es gab Warnungen
<!-- warning: Subroutine GetPerlVersion redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 105. -->
<!-- warning: Subroutine DoDump redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 353. -->
<!-- warning: Subroutine err_trap redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 724. -->
<!-- warning: Subroutine PrintHeader redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 743. -->
<!-- warning: Subroutine PrintOut redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 762. -->
<!-- warning: Subroutine write_log redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 831. -->
<!-- warning: Subroutine send_ftp redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 861. -->
<!-- warning: Subroutine send_sftp redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 924. -->
<!-- warning: Subroutine send_mail redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 993. -->
<!-- warning: Subroutine NewFilename redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 1126. -->
<!-- warning: Subroutine WriteToFile redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 1177. -->
<!-- warning: Subroutine AutoDeleteCount redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 1206. -->
<!-- warning: Subroutine DoAutoDeleteCount redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 1266. -->
<!-- warning: Subroutine DeleteFiles redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 1335. -->
<!-- warning: Subroutine ExecuteCommand redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 1362. -->
<!-- warning: Subroutine closeScript redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 1439. -->
<!-- warning: Subroutine trim redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 1455. -->
<!-- warning: Subroutine byte_output redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 1470. -->
<!-- warning: Subroutine optimise_tables redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 1481. -->
<!-- warning: Subroutine replaceQueryStringSimple redefined at ~/mod_cron/crondump.pl line 1509. -->
Die Warnungen, die wir erhalten, bedeuten, dass wir einige Unterprogramme (Subroutinen) in unserem Perl-Skript mehrmals definiert haben, entweder in demselben Skript oder in einem anderen Modul, das wir verwenden. Dies kann zu unerwarteten Ergebnissen oder Fehlern führen, wenn wir versuchen, diese Unterprogramme aufzurufen.

Um die Warnungen zu vermeiden, sollten wir sicherstellen, dass wir keine Unterprogramme mit denselben Namen wie die in den Modulen, die wir verwenden, oder in anderen Teilen unseres Skripts definieren. Wenn wir dies nicht vermeiden können, sollten wir die Unterprogramme mit einem Paketnamen oder einem Präfix qualifizieren, um Namenskonflikte zu vermeiden.

das Projekt verwendet jetzt Paketnamen

Code: Alles auswählen

package MyOOSCron; # Gebe deinem Skript einen Paketnamen

use strict;
use warnings;
use CGI;

# Qualifiziere eigenen Unterprogramme mit dem Paketnamen oder einem Präfix
sub MyOOSCron::GetPerlVersion { ... }
sub MyOOSCron::DoDump { ... }
sub MyOOSCron::err_trap { ... }

# Rufe dein eigenen Unterprogramme mit dem qualifizierten Namen auf
MyOOSCron::GetPerlVersion();
MyOOSCron::DoDump();
MyOOSCron::err_trap();
r23
Beiträge: 2718
Registriert: 18.09.2008, 05:56
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: MyOOS 5.0.23

Beitrag von r23 »

Ich hab mir die aktuelle Eclipse Version

https://www.eclipse.org/downloads/packa ... developers
installiert.

Attribute (name) is obsolete. Its use is discouraged in HTML5 documents

Die Fehlermeldung bedeutet, dass das Attribut name für das Element a in HTML5 veraltet ist und nicht mehr empfohlen wird. Wir sollten stattdessen das Attribut id verwenden, um einen Anker zu erstellen. Zum Beispiel:

Code: Alles auswählen

`<a id="perl"></a>`
Das Attribut name ist nur noch für die Elemente form, iframe, map und meta gültig. Wenn wir HTML5 verwenden, sollten wir unsere Syntax entsprechend anpassen, um die Warnung zu vermeiden.

https://github.com/r23/MyOOS-Dumper/com ... e63045d72c
r23
Beiträge: 2718
Registriert: 18.09.2008, 05:56
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: MyOOS 5.0.23

Beitrag von r23 »

Hallo,

Eclipse findet auch den Fehler

The declared class "APR1_MD5" must be named to "apr1_md5" ~/MOD/inc/home/apr1_md5 Zeile 5

Nein, das stimmt nicht. Die Klasse APR1_MD5 ist eine Implementierung des MD5-Hash-Algorithmus, der von Apache verwendet wird, um Passwörter zu verschlüsseln. Die Klasse muss mit Großbuchstaben geschrieben werden, um dem Standard zu entsprechen. Wenn wir die Klasse kleinschreiben, wird sie möglicherweise nicht erkannt oder verwechselt mit einer anderen Klasse.

Wenn wir die Fehlermeldung erhalten, dass wir die Klasse kleinschreiben sollten, kann es sein, dass wir einen anderen Code-Stil oder eine andere Konvention verwenden, die für andere Sprachen oder Frameworks gelten, aber nicht für PHP oder Apache.

Also VORSICHT...
Antworten