Spamschutz und Zukunft

MyOOS hat einen Fehler, oder tut nicht das, was Ihr erwartet? Derartige "Unanehmlichkeiten" bitte hier.
Antworten
r23
Beiträge: 2719
Registriert: 18.09.2008, 05:56
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Spamschutz und Zukunft

Beitrag von r23 »

Hallo,

der Spamschutz funktioniert hier seit einigen Wochen problemlos. Ich denke, auf die Freischaltung von den ersten Beiträgen hier im Forum können wir verzichten.

Die Idee war, dass der Shopbetreiber seinen Kunden ein Forum für den Austausch zur Verfügung stellen kann. Vor wenigen Tagen habe ich in irgendeinem Blog gelesen, dass der Autor zum Austausch eine passende Plattform suchte. Der Autor zählte alle bekannten und unbekannten sozialen Netzwerken auf.

Klar kann man bei Facebook eine Gruppe starten. Klar kann man bei LinkedIn eine Gruppe starten. Man konnte auch auf XING eine Gruppe starten Und dann sagte die Plattform XING, ÄTSCH deine jahrelange Arbeit ist uns so etwas von egal, wir löschen 2023 ALLE Xing Gruppen.

Aber ist dies ein Austausch auf den sozialen Netzwerken? Zwischen irgendwelchen Werbeanzeigen und Selbstinszenierung steht mal ein lesenswerter Artikel, möchte man seine Meinung teilen ist der Beitrag verschwunden und man findet ihn nie mehr wieder.

Wie der Blogautor komme, ich zu dem Ergebnis, für den _richtigen_ Austausch gibt es keine Plattform. Das MyOOS Projekt kann jetzt auch nicht anfangen eine Diskussionskultur "beizubringen". Wo nichts ist - kannst du auch nichts machen.

Vor diesem Hintergrund stellen wir phpBB Support hier ein. Sollte es doch Anwender geben - bitte melden.

Beste Grüße

Ralf
MK70
Beiträge: 76
Registriert: 05.02.2021, 16:11

Re: Spamschutz und Zukunft

Beitrag von MK70 »

Moin Ralf,

das ist auch immer mein Credo in Kundengesprächen: Content gehört auf die eigene Website (das einzige wo man die Herrschaft nicht drüber verlieren wird) und Socialmedia ist ausschließlich Mittel zum bekanntmachen. Anreißer setzen und die Leute zur Website schicken.

Wenn man Kommunikation mit seinen Kunden benötigt, macht man zur Website ein kleines Forum auf, muss ja nicht riesig sein. Aber ich denke es kommt eher selten vor, dass man für den Austausch ein Forum benötigt. Wo ich das für sinnvoll erachte, sind Fragen wie z.B. zum Dumper, Software allgemein, ggf. beim Webhoster, wo immer wiederkehrende Fragen gut darüber abgearbeitet werden können. Sich Antworten suchen gehört dann auch mal dazu. :wink:
r23
Beiträge: 2719
Registriert: 18.09.2008, 05:56
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Spamschutz und Zukunft

Beitrag von r23 »

Hallo,

Die Idee hinter dem Shop war, dass der Shopbetreiber neue Produkte und News aus seinem Unternehmen in einem Blog teilt.

Beispiel ... Hier unsere neuen Auszubilden, die bei uns eine Ausbildung zum machen....
Beispiel: ... Am xyz findet in Klön eine Messe über ::: statt, Sie finden aus auf dem Messestand...

Beispiel: Heute haben wir den neuen Computer , der in der https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ ... -1.6515665 besprochen wurde, uns angesehen.

^- Das Im Blog

Kunde möchte sich einen neuen Monitor kaufen. Alle möglichen Daten mit wunderbaren Abkürzungen, die keiner kennt, sind im OnlineShop. Der Kunde hat aber eine Frage...

Beispiel: hat der Monitor auch einen Anschluß xyz?

Hier sollte das Forum greifen.


Wir haben das Forum jetzt seit Jahren im Projekt. und KEINER sagte... "Schau mal, bei Amazon kann ich die Frage zum Produkt beim Produkt stellen! Wie kann ich das Forum mit dem Shop verbinden?... Keiner.

Der Markt hat sich in den letzten Jahren verändert. Man kauft sich etwas Licht und eine Kamera und setzt sich an einen Tisch und dreht YT Videos und zeigt seine neuen Produkte... Austausch findet auf tausend Social Media Plattformen - die Liste, auf denen man heute vertreten sein muss ist super lang und ich selbst kenne die Namen oft gar nicht.

Beispiel BookTok https://www.tiktok.com/tag/BookTok "Die Rettung für den Buchhandel" Die Buchhändler richten extra eine Kategorie BookTok ein.

Der Buchhandel verkauft jetzt schöne bunte Bücher, da ist evtl. noch Zeit für einen Blog... aber Forum? man macht doch Videos für tiktok.

Der E-Commerce selbst wird zu einer "kauf du Arsch... Welt.

2014 gab es von brand eins die Sonderausgabe "Kauf, Du Arsch"
https://www.business-on.de/hamburg/kolu ... 34857.html

Zitat:
"Vielen Anbietern ist es vermeintlich völlig egal, was und warum der Kunde kauft. Hauptsache er kauft!


Diese Händler, mit dieser Einstellung, haben überlebt. "Die Kunst der Verführung" ist auf den Preis reduziert.

Der Markt hat sich geändert. Die MyOOS Version 5.4.70 hat noch phpBB und Verbindung zu WordPress.

Die nächste MyOOS Version vermutlich nicht mehr. Vielleicht gibt es hier ja noch einen richtigen Händler...

Beste Grüße

Ralf
Antworten