Buchempfehlung: Understanding #DeepLearning

MyOOS hat einen Fehler, oder tut nicht das, was Ihr erwartet? Derartige "Unanehmlichkeiten" bitte hier.
Gesperrt
r23
Beiträge: 2719
Registriert: 18.09.2008, 05:56
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Buchempfehlung: Understanding #DeepLearning

Beitrag von r23 »

Hallo,

Understanding #DeepLearning (download 541-page PDF eBook):
http://udlbook.github.io/udlbook/

man kann das Buch auch mieten! und in alter Form E-Book oder Print kaufen
https://mitpress.mit.edu/9780262048644/ ... -learning/

Schön, wenn auf Bücher keine Buchpreisbindung gilt?

Die Buchpreisbindung ist eine gesetzliche Regelung, die in Deutschland und einigen anderen Ländern gilt. Sie besagt, dass ein Buch überall zum gleichen Preis verkauft werden muss, egal ob in einer Buchhandlung, im Internet oder auf einem Flohmarkt. Das heißt, der Verlag legt den Preis fest und alle Händler müssen sich daran halten.

Aber warum gibt es diese Regelung überhaupt? Und was bringt sie uns als Leserinnen und Leser? Hier sind einige Gründe, warum die Buchpreisbindung gut ist:

- Sie fördert die Vielfalt und Qualität der Bücher. Wenn alle Bücher zum gleichen Preis verkauft werden, müssen sich die Verlage nicht nur an den Bestsellern orientieren, sondern können auch Nischenliteratur oder experimentelle Werke herausbringen. Das bereichert unser kulturelles Angebot und ermöglicht uns, neue Autoren und Genres zu entdecken.

- Sie schützt die kleinen und unabhängigen Buchhandlungen. Wenn es keine Buchpreisbindung gäbe, könnten große Online-Händler oder Supermärkte die Bücher billiger anbieten und die kleinen Läden aus dem Markt drängen. Das wäre schade, denn die lokalen Buchhandlungen sind nicht nur Orte des Verkaufs, sondern auch des Austauschs, der Beratung und der Veranstaltungen. Sie sind ein wichtiger Teil unserer Kulturlandschaft und unserer Gemeinschaft.

- Sie unterstützt die Autoren und Übersetzer. Die Buchpreisbindung garantiert, dass die Urheber der Bücher einen fairen Anteil am Verkaufserlös erhalten. Das ist wichtig, denn viele Autoren und Übersetzer können von ihrer Arbeit allein nicht leben und sind auf Nebenjobs angewiesen. Die Buchpreisbindung ermöglicht ihnen, mehr Zeit und Energie in ihre kreative Tätigkeit zu investieren und uns mit ihren Werken zu erfreuen.

Wie ihr seht, hat die Buchpreisbindung viele Vorteile für uns als Leserinnen und Leser, aber auch für die Buchbranche und die Gesellschaft als Ganzes. Sie ist ein wertvolles Instrument, um die Literatur zu fördern und zu schützen. Deshalb sollten wir sie nicht als Einschränkung, sondern als Chance sehen.

Danke fürs Lesen und bis zum nächsten Mal!
Gesperrt