Google und die Sichtbarkeit

MyOOS hat einen Fehler, oder tut nicht das, was Ihr erwartet? Derartige "Unanehmlichkeiten" bitte hier.
Antworten
r23
Beiträge: 2719
Registriert: 18.09.2008, 05:56
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Google und die Sichtbarkeit

Beitrag von r23 »

Hallo,

im letzten Dezember ist mein Blog durch das tiefe Tal der nicht Sichtbarkeit gegangen und nach einem Jahr harter ARBEIT hat der Blog die 3500. Klicks geschafft.

Klar - für Shopbetreiber eine lächerliche Zahl, meine Kunden und Auftraggeber hatten und haben deutlich mehr Klicks in den letzten 28 Tagen.

Aber jetzt ein ätsch.
2024-01-19 14_33_05-Greenshot.png
2024-01-19 14_33_05-Greenshot.png (21.99 KiB) 7180 mal betrachtet
Im letzten Dezember habe ich die 3.500 geschafft, dann der typische Rückgang über den Jahreswechsel und jetzt bereits auf dem Weg zum nächsten Ziel.

Immer mehr Bloggerinnen und Blogger geben zurzeit auf - haben vor 100 und mehr Tagen das letzte mal einen Blogbeitrag geschrieben.

Blogging ist mehr als ein Hobby für Unternehmen im Internet. Facebook und Instagram sind sicherlich wichtige Kanäle, um die eigene Marke zu präsentieren und mit den Kunden zu interagieren. Aber die Hoheit über den eigenen Content ist wichtig, um sich von der Konkurrenz abzuheben und eine langfristige Beziehung zu den Lesern aufzubauen.

Warum ist das so? Weil ein Blog die Möglichkeit bietet, die eigene Expertise zu zeigen, die eigene Persönlichkeit zu vermitteln und die eigene Geschichte zu erzählen. Ein Blog ist nicht nur eine Plattform, um Informationen zu teilen, sondern auch eine Möglichkeit, Emotionen zu wecken, Vertrauen zu schaffen und Loyalität zu fördern.

Ein Blog ist also mehr als ein Hobby, es ist eine Investition in die Zukunft des eigenen Unternehmens. Ein Blog kann helfen, die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen zu erhöhen, die Reichweite in den sozialen Medien zu erweitern, die Bekanntheit der Marke zu steigern, die Autorität in der Branche zu festigen, die Leads zu generieren und die Umsätze zu steigern.

Wie kann man das erreichen? Indem man regelmäßig qualitativ hochwertigen Content erstellt, der auf die Bedürfnisse und Interessen der Zielgruppe zugeschnitten ist. Indem man einen einzigartigen Stil und Ton entwickelt, der die eigene Stimme widerspiegelt. Indem man einen Dialog mit den Lesern führt, indem man Fragen beantwortet, Feedback einholt und Kommentare beantwortet.

Blogging ist also mehr als ein Hobby für Unternehmen im Internet. Es ist eine Strategie, um sich als Experte zu positionieren, als Partner zu empfehlen und als Freund zu vertrauen. Es ist eine Chance, um sich von der Masse abzuheben und einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Schönes Wochenende

Ralf
Antworten